Aktuelles

 Neuer Vorstand gewählt

Die Mitgliederversammlung des Vereins Projekt Chance e.V. hat am 25. November 2016 in den Räumlichkeiten des Justizministeriums Baden-Württemberg Prof. Dr. Ulrich Goll MdL als Vorsitzenden wiedergewählt. Die Versammlung wählte Frau Präsidentin des Bundesgerichtshofs Bettina Limperg zur 2. Vorsitzenden, Herrn Werner Pleiss zum Schatzmeister und Herrn Generalstaatsanwalt Achim Brauneisen sowie Herrn Leitenden Ministerialrat Harald Egerer zu beisitzenden Vorstandsmitgliedern. Herr Ronny Stengel wurde zum neuen Geschäftsführer gewählt. Prof. Dr. Goll bedankte sich beim bisherigen Geschäftsführer Harald Egerer für sein vorbildliches Engagement zum Wohle des Vereins.

 


 

Jugendprojekt Chance erhält neue Ausstattung

Dank Spenden und Geldzuweisungen durch Gerichte und Staatsanwaltschaften konnte der Verein Chance sein Jugendprojekt in Creglingen im Jahr 2015 mit neuen Arbeitsgeräten für die Werkstätten sowie Klettergurten und Mountainbikes für eine sinnvolle Freizeitgestaltung der jungen Männer im Projekt im Gesamtwert von 25.000 Euro ausstatten. Eine Liste der Anschaffungen ist unten veröffentlicht. Der Verein dankt allen seinen Unterstützern!

 


Neuer Vorstand gewählt

Die Mitgliederversammlung des Vereins Projekt Chance e.V. hat am 4.November 2013 im Seehaus in Leonberg Prof. Dr. Goll, MdL als Vorsitzenden wiedergewählt. Die Versammlung wählte auch Frau Ministerialdirektorin Bettina Limperg zur 2. Vorsitzenden, Herrn Dr. Bernt Stober zum Schatzmeister, Herrn Generalstaatsanwalt Achim Brauneisen zum beisitzenden Vorstandsmitglied und Herrn Harald Egerer erneut zum Geschäftsführer. Prof. Dr. Gollbedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern, Frau Bettina Würth, Herrn Dr. Kay, Herrn Generalstaatsanwalt a.D. Pflieger und Herrn Dr. Werner Bruns für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz für (junge) Gefangene sowie ihre Familien und Kinder.  

Als Dank überreichte Prof. Goll Ehrensteine an Herrn Dr. Kay und Herrn Pflieger, die in der Einrichtung Creglingen in der "Wall of Fame" eingemauert werden.

 


Jugendprojekt Creglingen feiert 10jähriges Bestehen

Seit nunmehr zehn Jahren gibt das Jugendprojekt Chance in Creglingen jungen straffällig gewordenen Männern eine Chance auf Rückkehr in die Gesellschaft nach dem Motto "Keiner darf verloren gehen". Der Verein Projekt Chance e.V. dankt allen Unterstützern, seinem Partner "Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.", der das Projekt professionell durchführt und den engagierten Mitarbeitern in Creglingen.


 

Baden-Württemberg Stiftung verlängert Förderung des Eltern-Kind Projekts

Der Aufsichtsrat der Baden-Württemberg Stiftung hat am 21. Juni 2013 beschlossen, das Eltern-Kind Projekt ein weiteres Jahr bis September 2014 zu fördern. Kinder von Gefangenen in Baden-Württemberg erhalten damit im Rahmen dieses bundesweit einmaligen Projekts weiter die notwendige Hilfe, die sie für eine gute Entwicklung benötigen.


Nachsorgeprojekt Chance ausgeweitet !

Das Nachsorgeprojekt Chance wird seit dem 1. Januar 2013 aus Mitteln des Justizhaushalts finanziert. Damit ist es gelungen, das Projekt auch nach dem Auslaufen der Förderung durch die Baden-Württemberg Stiftung fortzuführen. Sehr erfreulich ist dabei, dass es die Förderung jetzt ermöglicht, alle interessierte Haftantlassene, denen kein Bewährungshelfer zur Seite gestellt worden ist ohne Altersbeschränkung auf ihrem Weg in ein Leben ohne Straftaten zu unterstützen. 

Unser Dank gilt allen Fraktionen im Landtag von Baden-Württemberg sowie Herrn Justizminster Stickelberger für ihre Unterstützung.


 Der Vereinsvorstand wünscht allen Mitgliedern, Partnern und Unterstützern des Projekt Chance e.V. ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2013!  


Das Eltern-Kind-Projekt im Deutschlandfunk

Am 26. September 2012 berichtete der Deutschlandfunk in seiner Sendung "Länderzeit" ausführlich über das bundesweit einmalige Eltern-Kind-Projekt. Einen Mitschnitt der Sendung können Sie unter "Eltern-Kind-Projekt Chance", "Presse" hören.


 Großes Medieninteresse am Eltern-Kind-Projekt!

Das bundesweit einmalige Eltern-Kind-Projekt ist auf großes Interesse in der Öffentlichkeit gestoßen. Lesen und hören Sie Interessantes zu dem neuesten Projekt des Vereins unter "Eltern-Kind-Projekt Chance", "Presse".


Die "Süddeutsche Zeitung" am 28. März 2012 und das "Forum Strafvollzug" in seiner ersten Ausgabe des Jahres 2012 berichten über das Eltern-Kind-Projekt und lösen ein großes öffentliches Interesse aus. Die beiden Beiträge dokumentieren wir unter "Presseveröffentlichungen" beim "Eltern-Kind-Projekt".


Verein Chance e.V. ist "Partner der Jugend"

Anlässlich der Festveranstaltung zum zehnjährigen Bestehen des Vereins am 24. November 2011 in den Räumlichkeiten der Baden-Württemberg Stiftung in Stuttgart zeichnete der Vorstandssprecher des Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands Pfarrer Hartmut Hühnerbein Projekt Chance e.V. zum "Partner der Jugend" aus. Prof. Dr. Ulrich Goll nahm die Auszeichnung dankend entgegen. In Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft würdigten die Ministerialdirektorin des Justizministeriums Bettina Limperg, der Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung Christoph Dahl sowie für das Netzwerk Straffälligenhilfe Herr Amtsgerichtsdirektor Dr. Walz die Arbeit des Vereins. Herr Prof. Dr. Dieter Rössner von der Philips Universität Marburg hielt den Festvortrag.


Die Evaluation der Nachsorge der beiden Jugendprojekte Chance in Creglingen und Leonberg ist abgeschlossen. Der Endbericht ist unter dem Menü "Jugendprojekt Chance" dokumentiert. Erfreulich ist die hohe Akzeptanz der Nachsorgearbeit der beiden Einrichtungen bei den Jugendlichen. Auch sind in unterschiedlichen Lebensbereichen der jungen Männer gute Integrationserfolge zu verzeichnen. Vor allem aber ist das Evaluationsergebnis ein guter Ratgeber, um die Nachsorgearbeit in den beiden Einrichtungen zielgerichtet weiter zu optimieren. (16.Oktober 2011)


Das Eltern-Kind-Projekt Chance nimmt am 1. Juli 2011 seine Betreuungsarbeit auf!


 Der Vorsitzende Prof. Dr. Goll, MdL gratuliert am 11. Mai 2011 dem langjährigen Geschätsführer des Vereins Prof. Dr. Wulf zu dessen 60. Geburtstag. Prof. Wulf hat durch Sachverstand, Kreativität und Durchhaltevermögen maßgeblichen Anteil am Erfolg der verschiedenen Projekte des Vereins.


Die Mitgliederversammlung 2010 findet am 8. Oktober 2010, um 15.30 Uhr in Künzelsau statt. Freie Schule Anne-Sophie. Ab 13 Uhr besteht Gelegenheit zum Mittagessen in der Schulmensa. Danach werden Pädagogen und Schüler die Schule vorstellen. 


Am 11. Oktober 2010, 13 bis 16 Uhr trifft sich die Steuerungsgruppe des Eltern-Kind-Projekts zu einer vorbereitenden Sitzung beim Paritätischen, LV Baden-Württemberg, Haussmannstraße 6, Stuttgart. Ein Vertreter des Landesjugendamtes wird teilnehmen.


Am 21. Oktober 2010, ab 10.30 Uhr, findet eine weitere Qualitätswerkstatt für das Nachsorgeprojekt beim Paritätischen, LV Baden-Württemberg, Haussmannstraße 6, Stuttgart, statt. Dabei wird das Eltern-Kind-Projekt vorgestellt, das organistorisch an das Nachsorgeprojekt "angedockt" werden soll.